HALLO

 

ALFRED WOLSKI, Der Lichtpoet, schafft Lichtobjekte aus mit Kristallgitter beschichtetem Glas, die einzigartig in ihrer wohltuenden Wirkung sind. Die fragilen Kunstwerke sind bewegliche Kompositionen aus Glasscheiben unterschiedlicher Größe, die mit fast unsichtbarem Draht verwoben sind. Sie werden mit ausschließlich weißem Licht angestrahlt und erfüllen den Raum mit den Farben des Regenbogens. An vielen Orten der Welt werden seine Objekte bereits in Schulen, Kindergärten, Meditationszentren oder auch privat eingesetzt.

 

Letzte Beiträge

  1. Lichtpoesie in der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche in Berlin 2016 Schreibe eine Antwort
  2. Lichtklang der Elemente in der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche 2016 Schreibe eine Antwort
  3. Die Auferstehung des gefallenen Engels Schreibe eine Antwort
  4. Sommerkonzert 2016 auf dem Disibodenberg in der Klosterruine Schreibe eine Antwort
  5. LUMINALE 2016 Frankfurt Schreibe eine Antwort
  6. LUMINALE 2016 im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt Schreibe eine Antwort
  7. Klang und Lichtvisionen im Kloster ARNSBURG Schreibe eine Antwort
  8. Einladung zur Resonanz*Körper*Werkstatt No. 1 „Krieg & Kunst“ am 14. November 2015 in der Matthäuskirche in Frankfurt (U-Bhf. Messe) Schreibe eine Antwort
  9. Familienfest BODENNAH in Görlitz Schreibe eine Antwort