POESIE DER SINNE


KUNST & Forschung seit 45 Jahren

  Das Erwachen in dieser Natur und ihren Prozessen, dass sich Bewusst-Werden in Ihr, sind Inhalt meiner künstlerischen Prozesse

Die Rhythmen, die Resonanzen, die Schönheit und die Vollkommenheit der Schöpfung zu erfahren, zu erfassen und als künstlerisches Gewerk wieder in die Natur zu Re – projizieren.

Erst wenn uns klar wird, dass unser Leben nicht nur dazu da ist, dass wir es genießen, sondern vielmehr eine Aufgabe, die wir uns gestellt haben, werden wir einen Sinn in unserem LEBEN erkennen und wirklich glücklich SEIN“

Von Walter Russel – Göttliche Iliade – Geheimnisse des Lichts

ARTbyWolski 

HERZLICHST WILLKOMMEN

 

Eine Kurz-Präsentation von Kunstprojekten 


 

ARTbyWolski  Kunstprojekte – YouTube


Neuinszenierung der Ausstellung “ DIALOG DES GEISTES “ im UNESCO Weltkulturerbe St. Marienturm der Hansestadt WISMAR 2022


Dialog des Geistes – Lichtinstallation des Künstlers Alfred Wolski
In der Südkapelle des St.-Marien-Kirchturmes ist der „Dialog des Geistes“ neu in Szene gesetzt worden. Ab Sonnabend, den 15. Januar 2022, öffnet die Kapelle für den Publikumsverkehr.
 
Noch kürzlich beleuchtete nur eine flimmernde Kerze das philosophischen Gespräch zwischen einem Pilger, dem streitbaren Zisterzienserabt Bernhard von Clairvaux, dem Philosoph und Theologen Petrus Abaelard, dem persischen Dichter Hafis, dem Rabbi, Arzt und Philosoph Moses ben Maimon und Parzival, dem Held aus Wolfram von Eschenbachs berühmten Ritter-Epos. Alle Personen sind als sechs im Halbkreis angeordnete Backsteinfiguren des Künstlers Dieter Weidenbach dargestellt. Der Besucher hört Texte dieser Personen, gesprochen von dem Schauspieler Bruno Ganz.
 
Ab jetzt illuminiert die farbenreiche Lichtinstallation des Künstlers Alfred Wolski den Gedankenaustausch der Vertreter unterschiedlicher Kulturen und Religionen, die mit Originalzitaten aus ihren Schriften in einen Dialog über Gott und seine Schöpfung treten.
 
Die Idee des Künstlers besteht darin, den geistigen Dialog als räumliches Erfahrungsfeld aus kinetischen Lichtmustern darzustellen.
 
Auf der einen Seite befinden sich sechs kleinere Lichtobjekte hinter einer Gaze. Diese werden durch Halogenspots illuminiert und mit Motoren in eine drehende Bewegung versetzt. Das hieraus entstehende pulsierende Lichtfeld soll den geistigen Dialog als eine Art „fliegenden Gedanken“ darstellen.
 
Ergänzend hierzu befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite ein größeres Drehlichtpendel mit dem Namen „Meine liebe Güte“. Dieses besteht aus Edelstahl und optischem Filterglas, welches farbige Lichtstrukturen und Muster in den umgebenden Raum projiziert. Der Künstler inszeniert auf diese Weise seine Vorstellung des kosmischen Geistes.
 
Die auf beiden Seiten erzeugten Lichtmuster treten mit der Figurengruppe der Dichter, Denker und Philosophen eine sichtbare und eindrucksvolle Verbindung.
 
Bei freiem Eintritt ist die Ausstellung täglich von Oktober – März von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet, in den Sommermonaten von April – September dann von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.
 
Hier ist eine kleine Dokumentation vom Aufbau,
 
 
 
 


Alfred Wolski – ein Leben für die Kunst – Künstler Interview realisiert und ausgeführt von Mediendienstleistungen Berlin 2019

Ich danke von ganzem Herzen Katja Mischke, Mediendienstleistung Berlin, für ihre wunderbare Arbeit. 


Dokumentation der SWR3 Kulturredaktion über mein Kunst & Wissenschaftsprojekt Ruheräume in Schulen


 

Einige Videobeispiele von meinen Lichtinstallationen und Videoperformances:


In Zusammenarbeit mit der Sängerin Ute Kreidler von Spirit Antiqua :

Klang und Lichtvisionen der Heiligen Hildegard von Bingen in den Ruinen des Klosters Disibodenberg, wo sie am Anfang ihrer Laufbahn als Nonne lebte.


Trancesphere Nachts im Raum der Transformation auf dem New Healing Festival 2018


Lichtinszenierung in der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche in Berlin im Monumentum für Frieden & Versöhnung im Auftrag von Visit Berlin für Light City und Berlin Leuchtet 2016.

 


3 x 3 Meter großer Regenbogen Engel Maria für die Lichterkirche.de zum Hessentag in Langenselbold 2009, www.lichterkirche.de

 

Wie alles mit meiner Lichtkunst begann.

Film von Wilfried Zeckai im Auftrag vom SWR 3 Baden Baden


 

 Für Gebäudeprojektionen, Seminare, Kongresse

Sie können mich für Anlässe aller Art, wie Betriebsfeiern, Jubiläen, Präsentationen -Events,  Ausstellungen  ect. für eine einzigartige lichtpoetische Gestaltung Ihrer Location buchen. Die verwendete Technik umfasst analoge und digitale Komponenten, welche zur Gestaltung nach den Wünschen des Auftraggebers verwendet werden können.

Für den Innen und Außenbereich.

Die Preise richten sich nach Art und Umfang der Gestaltung eines Auftrages. 

Anfragen unter: info@lichtpoet.de